baumstaemme-perfekt-fuer-deko-und-moebel

Baumstämme – perfekt für Deko und Möbel

Es geht nicht nur Rustikal: Möbel und Deko aus natürlichen Baumstämmen passen auch in moderne Wohnungseinrichtungen und lassen sich in nur wenigen Schritten selber herstellen.

Ideen für den Garten

baumstaemme-perfekt-fuer-deko-und-moebelIm eigenen Garten fällt jedes Jahr mehr Biomasse an, als man denkt. Wird ein Baum zu groß und muss gefällt werden, gibt es für den Baumstamm mehr Optionen, als im offenen Kamin verbrannt zu werden. Hocker und rustikale Gartentische lassen sich einfach herstellen. Ebenso einfach ist es, aus den den Scheiben des Baumstamms Gehwegplatten zu schneiden. Für den Sandkastenbereich der Kinder können diese bunt bemalt werden. Eine Bank oder ein Vogelhaus erfordert nicht viel mehr Aufwand. Ein paar grundlegende Dinge sind bei der Bearbeitung von Baumstämmen zu beachten. Frisches Holz lässt sich meistens einfacher bearbeiten, als durchgetrocknetes. Jedoch verformt sich das Material beim Trocknungsprozess und es bilden sich unkontrollierte Risse. Bei vielen Objekten ist dies aber nicht schlimm, sondern gibt den Möbeln eine individuelle und natürliche Note. Verwendet man durchgetrocknetes Holz, bleibt die endgültige Form meistens erhalten und es entstehen weniger Spannungsrisse. Vor allem bei Nadelhölzern ist zu beachten, dass häufig aus den Stämmen Harz austritt.

Deko und Nützliches für die Wohnung

Auch für den Innenbereich lassen sich vielfältige Ideen aus Baumstämmen verwirklichen. Ein Kaffeetisch aus einer großen Baumscheibe oder mehrere kleine Tische in unterschiedlichen Höhen geben ihrem Wohnzimmer ein neues Aussehen. Als optischer Clou kann eine LED-Beleuchtung in die Stämme integriert werden. Gerade bei der Verwendung in der Wohnung sollten die Baumstämme geschält und geschliffen werden, denn die Rinde oder Borke löst sich in den meisten Fällen beim Trocknen vom Stamm. Das gerade und gleichmäßige Absägen größerer Stämme, zum Beispiel für Tische, kann man auch in einem Fachbetrieb machen lassen, um eine ebene Oberfläche zu erhalten.

Gegenstände aus Baumscheiben

Aus Stämmen von kleinerem Durchmesser lassen sich die unterschiedlichsten Gegenstände herstellen. Eine Wanduhr zum Beispiel, oder Unterstellplatten benötigen nur wenig Arbeit. Ein Blumenkübel dagegen kann ein mehr Zeit in Anspruch nehmen, da der Stamm ausgehöhlt werden muss. Mit einem großen Holzbohrkopf für die Bohrmaschine kann man die Höhlung schnell vorarbeiten und mit Stemmeisen und Rundeisen den letzten Schliff verpassen. Es ist dabei zu beachten, genug Material an den Rändern stehen zu lassen. Denn werden die Blumenkübel im Garten verwendet, wird die Witterung später an den Stämmen weiterarbeiten.

Natur trifft Moderne

Die besten Innenarchitekten machen es vor: Gerade in modern eingerichteten Wohnungen kann man mit naturbelassenen oder behandelten Stämmen einen perfekten Kontrast zu sonst klaren Formen schaffen. Ständer oder einfache Hocker geben dem Raum Glanz. – Zum Thema Glanz: Das Holz kann natürlich geölt oder lackiert werden. Holzöl lässt besonders gut die charakteristische Maserung der Stämme zur Geltung kommen und sorgt für eine imprägnierte Oberfläche. Im Badezimmer sollte wegen der feuchten Luft hin und wieder nachgeölt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.