Blumenzwiebeln - Mit Frühjahrs- und Herbstblühern Farbakzente im Garten setzen

Blumenzwiebeln – Mit Frühjahrs- und Herbstblühern Farbakzente im Garten setzen

Während der Sommermonate ist bei vielen Gartenbesitzern reiche und vor allem bunte Blütenpracht gewährleistet. Damit diese auch schon früher bzw. noch später im Jahr gegeben ist, sollten Frühjahrsblüher und Herbstblüher gepflanzt werden. Dabei sollte auf den richtigen Standort geachtet werden.

Frühjahrsblüher und Herbstblüher setzen bunte Akzente im Garten

Wenn die Sonnenstrahlen im Winter länger und die Schneedecke dünner wird, bahnen sich erste Frühjahrsblüher ihren Weg an die Oberfläche. Schneeglöckchen gehören da ebenso dazu wie bunte Krokusse, aber auch Anemonen und Buschwindröschen bezaubern ihre Umgebung und sind Vorboten des Frühlings, der von vielen Gartenbesitzern sehnsüchtig erwartet wird. Die Auswahl an dieser Pflanzengattung ist groß, womit sicher jeder seinen ganz persönlichen Farbgeschmack in seinem Garten umsetzen kann. Wer im Herbst nochmals bunte Akzente setzen möchte, der kann auf Alpenveilchen, Herbstzeitlose oder auf Herbstkrokusse setzen.

Richtiger Standort für Blumen gewährleistet guten Wachstum

Damit ein prächtiger Wuchs und eine ebensolche Blüte entstehen kann, muss der richtige Standort für Blumen gewählt werden. Dieser kann gerade für Pflanzen, die im Frühling oder Herbst blühen sollen, entweder schattig oder halbschattig sein. Dabei muss unterschieden werden, ob die Blüher eher unter Sträuchern und Bäumen wachsen oder auf offenen Wiesen. Natürlich können diese Blumen auch in Steingärten wachsen, wo sie einen besonders hübschen Kontrast ergeben. Wer sich für Blumen mit einer Vorliebe für Sonne entscheidet, sollte einen Standort in südlicher Himmelsrichtung wählen.

Blumenzwiebeln pflanzen – so geht’s richtig

Wer Blumenzwiebeln pflanzen möchte, der sollte die Tiefe des entsprechenden Erdlochs nach der Größe der Blumenzwiebeln ausrichten. Die Zwiebel sollte zweimal so hoch wie sie selbst in der Erde versinken. Wichtig ist auch, gleichzeitig den Boden zu lockern und gegebenenfalls eine Drainageschicht aus Sand einfüllen. Damit wird verhindert, dass die Blumenzwiebeln faulen. Entscheidend für ein gutes Wachstum ist eine nährstoffreiche Erde, die auch wasserdurchlässig ist. Die Zwiebeln müssen mit der Spitze nach oben eingesetzt werden, wobei der Abstand zwischen den einzelnen Blühern acht Zentimeter betragen sollte.

Blumenzwiebeln online kaufen

Beim Pflanzen der Blumenzwiebeln ist es wichtig, damit man qualitative Blumenzwiebeln verwendet. Auf diese Weise wird man sicher, dass aus dem Zwiebeln prächtige und gesunde Blumen wachsen werden. Hochwertige Blumenzwiebeln bekommt man bei Gardenmarkt.de, dem Onlineshop für Blumenzwiebeln und Stauden. Die Offerte des Shops ist in Frühjahrs- und Herbstblüher eingeteilt und umfasst eine Vielfalt an bekannten Pflanzensorten wie Lilien, Narzissen, Krokusse, Hyazinthen oder Tulpen. Im Sortiment des Shops findet man auch Blumenzwiebel-Raritäten wie Tuberosen, Sauerklee-Oxalis oder Tigerblume-Tigrida.

Die richtige Pflege von Blumenzwiebeln ist einfach

Sobald die Blumenzwiebeln gepflanzt wurden, ist die weitere Pflege sehr einfach. Denn es genügt, sie ausreichend mit Wasser zu versorgen. Insbesondere bei Tulpen oder Krokussen ist es wichtig, dass sie niemals komplett in trockener Erde stehen. Vor allem ist es wichtig, bei der Pflege von Blumenzwiebeln, diese unmittelbar nach dem Einsetzen in die Erde ausreichend mit Wasser zu versorgen. So ist gewährleistet, dass sei schneller einwurzeln.

Blumenzwiebeln überwintern – einfache Tricks helfen

Sobald sich der erste Frost ankündigt, ist es Zeit, die Blumenzwiebeln auszugraben und für die Überwinterung vorzubereiten. Dazu müssen im Vorfeld die Stängel der Blumen bis auf etwa zehn Zentimeter über dem Boden abgeschnitten werden. Dann wird die Erde mit einer Grabegabel aufgelockert und die Blumenzwiebeln vorsichtig herausgehoben. Dabei ist zu beachten, dass die feinen Häutchen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Lange Wurzeln können vorsichtig abgeschnitten werden, bevor sie in eine saubere, mit Zeitungspapier ausgelegte Holzkiste gelegt werden. Beim Blumenzwiebeln überwintern ist zu beachten, dass die einzelnen Zwiebeln jeweils einzeln und mit der Wurzel nach oben aufbewahrt werden.

Frühjahrsblüher und Herbstblüher bringen früh bzw. spät im Jahr Farbe in den Garten. Die Auswahl der Pflanzen ist groß, wobei der richtige Standort jeweils zu beachten ist. Beim Pflanzen der jeweiligen Blumenzwiebeln ist ebenso wie beim Überwintern einiges zu beachten, dann haben Gartenbesitzer lange Freude an den prächtigen Blühern.

Bildautor: Muecke, Bildquelle: pixabay.com15

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.